Der Naturjodel (Juiz) muss in der Zentralschweiz und speziell in Unterwalden als besondere musikalische Ausdrucksform verstanden werden, die von einer breiten Kulturträgerschaft aktiv betrieben wird. Von einer Stiftung zur Unterstützung und Förderung dieses lebendigen Brauchtums können nicht nur aktive Jodlerinnen und Jodler, sondern auch Kulturschaffende, Musik- und Kulturforschende sowie alle interessierten Personen heute und in Zukunft profitieren. Prof. Dr. Raymond Ammann Musikethnologe Hochschule Luzern – Musik Universität Innsbruck
Die Unterwaldner Volksmusik, insbesondere der Naturjuiz, hat eine alte Tradition und ist ein musikalisches Identitätsmerkmal unserer Region * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * Der Naturjodel gehört zum „Immateriellen Weltkulturerbe Schweiz“. Das ist für uns Verpflichtung, dieses Kulturgut zu hegen und zu pflegen und für die kommende Generation zu sichern. Neben dieser ehrenamtlichen Tätigkeit ist die Stiftung auf externe, finanzielle Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank für Ihre Spende
der Unterwaldner Naturjuiz